IN EINER KLEINEN KONDITOREI

(En una pequeña pastelería)

 

 

Wenn unser Herz für ein geliebtes Wesen schlägt,

Wenn man ein süßes Bild in seinem Herzen trägt,

Dann meidet meist man all den Lärm,

Den lauten Trubel, das Licht.

Die jubelnde Welt, die liebt man dann nicht.

Und ist das Herz vor lauter Liebesglut entflammt,

Setzt man im Stillen sich auf eine kleine Bank,

Und in der Dämmerung Schein sitzt man am liebsten zu zwei‘n

In einem Eckchen glücklich allein.

 

In einer kleinen Konditorei,

Da saßen wir zwei

Bei Kuchen und Tee.

Du sprachst kein Wort, kein einziges Wort

Und wusstest sofort, dass ich dich versteh.

Und das elektrische Klavier,

Das klimpert leise

Eine Weise von Liebesleid und Weh.

Und in der kleinen Konditorei,

Da saßen wir zwei bei Kuchen und Tee.

 

Und das elektrische Klavier,

Das klimpert leise

Eine Weise von Liebesleid und Weh.

Und in der kleinen Konditorei,

Da saßen wir zwei bei Kuchen und Tee.

 

Letra : Ernst Neubach

Música : Fred Raymond

 

Grabado por Karl Pistorius con el acompañamiento de la Orchesterbegleitung. Dir: Frieder Weißmann

Odeón O-2877a, Matr. Be 8152 (1929)

 

 

(colaboración enviada (letra y grabación) desde Alemania por el amigo “Diego de Tenerife” (Dietmar Willmeroth). 08-2012)

 

 

http://www.youtube.com/watch?v=K8h4EcghsHc

 

 

AtrásMenú Principal