ES SPRACH DER WEISE MARABÚ

(Así habló el sabio Marabú)

 

 

 

Herr Dr. Kraus, Professor in Naturgeschichte,

hat eine kleine, entzückend feine Braut.

In seinen Mußestunden schreibt er auch Gedichte,

die er ganz heimlich ihr anvertraut.

Herr Dr. Kraus ist ein Gelehrter ersten Ranges;

er kennt die Völker von Nil bis Ganges.

Als seine süße Braut ihm gab das erste Küsschen,

sagte der gelehrte Doktor laut:

 

Es sprach der Marabu, der weise Marabu:

Mein liebes Mädel, mach beim Küssen deine Augen zu.

Machst Du die Augen zu,

Dann merkst du gleich im Nu,

wie recht hat doch der Marabu, der weise Marabu.

 

Denn selbst im Dunkeln findest du die heißen Lippen doch.

Brauchst nichts zu sehn, du fühlst den Mund

und küsst ihn noch und noch

 

Drum sprach der Marabu, der weise Marabu:

Mein liebes Mädel, mach beim Kuss die Augen zu.

 

Ihr süßen kleinen Mädchen, hört auf meine Mahnung

und sagt – ich bitt euch, kein Aber oder Nein – ,

habt ihr vom Küssen schon die erste leise Ahnung,

müsst ihr auf eines bedachtsam sein:

 

Küsst ihr im Sonnenschein,

küsst ihr beim Lampenschimmer,

auf einer Wiese, im kleinen Zimmer,

kann euer Mündchen ruhig einmal ein Rouge vergessen,

doch eines prägt euch immer ein:

 

Es sprach der Marabu, der weise Marabu:

Mein liebes Mädel, mach beim Küssen deine Augen zu.

Machst Du die Augen zu, dann merkst du gleich im Nu,

wie recht hat doch der Marabu, der weise Marabu.

 

Denn selbst im Dunkeln

findest du die heißen Lippen doch.

Brauchst nichts zu sehn, du fühlst den Mund

und küsst ihn noch und noch

 

Drum sprach der Marabu, der weise Marabu:

Mein liebes Mädel, mach beim Kuss die Augen zu.

 

Letra : Willy Rosen y Marcel Lion

Música : Austin Egen y F. Germann

 

Grabado por Austin Egen con acompañamiento de orquesta.

Electrola E. G. 1942, Matr. BL 6480-1

 

 

(colaboración enviada (letra y grabación) desde Alemania por el amigo “Diego de Tenerife” (Dietmar Willmeroth). 07-2012)

 

 

http://www.youtube.com/watch?v=7zAVD8ziPKA

 

 

AtrásMenú Principal