EIN LIED DER BALALAIKA

 

 

 

Ein Lied der Balalaika ist wie die Wolga so geheimnisvoll

Ein Lied der Balalaika klingt durch die Nacht in Moll

 

Ich schließ‘ die Augen und ich seh‘ in Gedanken

Die Wolgaschlepper gebeugt ihren Weg durch die Dämmerung  zieh’n

 

Ein Lied der Balaika bringt immer Grüße aus dem Heimatland

Es liegt so große Sehnsucht in jenem Saitenspiel

 

Die anderen Lieder bergisst Du bald wieder

Das Lied der Balalika sagt Dir unendlich viel.

 

Letra : Richter

Música : Ludwig Schmidseder

 

Grabado por la orquesta de Theo Heldt con la voz de Heinz Larsen (Paul Dorn).

(Clangor Schallplatten GmbH, Berlin 1935)

 

 

 

(colaboración enviada (letra y grabación) desde Alemania por el amigo “Diego de Tenerife” (Dietmar Willmeroth). 07-2012)

 

 

http://www.youtube.com/watch?v=m7oN6-fCjP0

 

 

AtrásMenú Principal